Hier können Sie den Kalender für das Rahmenprogramm mit Abendveranstaltungen zur Anne-Frank Ausstellung einsehen. Den Besuch der Anne-Frank Ausstellung können Sie hier buchen.

 

Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

November 2019

Ausstellungseröffnung – Der Festakt zum Beginn

22. November von 11:30 - 15:00
Forum der Elisabeth-Selbert Schule Hameln, Münsterkirchhof 6
Hameln, 31785 Deutschland
kostenlos

Was: Landrat Tjark Bartels , Schulleiterin Gisela Grimme, das Team aus dem Anne Frank-Zentrum in Berlin und das „Deine Anne!“-Team aus Hameln werden am 22. November um 11.30 Uhr die Anne-Frank-Ausstellung für Dich eröffnen. Ein wenig Musik, etwas zu trinken und Fingerfood werden uns stärken. Auf irgendeine Weise werden wir eine Premieren-Führung durch die Ausstellung ermöglichen. Toll ist auch die Gelegenheit, die jugendlichen Guides - Deine Ausstellungsbegleiter - sowie die Menschen des Teams kennenzulernen. Du wolltest schon immer mal mit…

Mehr erfahren »

Mo Asumang „Die Arier“ – Dokumentation und Diskussion

25. November von 11:30 - 12:30
Aula der Elisabeth-Selbert-Schule Hameln, Thibautstraße 11
Hameln, 31787 Deutschland
kostenlos

Was: Mo Asumang ist bei uns zu Gast. Auf einer persönlichen Reise versuchte sie herauszufinden, was hinter der Idee vom "Herrenmenschen" steckt. Sie begab sich zu Pseudo-Ariern auf Nazidemos, reiste zu den wahren Ariern in den Iran, trifft sich in den USA mit weltweit berüchtigten Rassisten und begegnet dem Ku Klux Klan. Wann: Montag, 25.11. Wo: 11:30 Aula Thibautstrasse, 19:00 Sumpfblume, Wer: Mo Asumang Für wen: offen für alle Eintritt: frei Anmeldungen unter anne.frank@ess-hameln.de

Mehr erfahren »

Mo Asumang „Die Arier“ – Dokumentation und Diskussion

25. November von 19:00 - 20:30
Sumpfblume, Am Stockhof 2a
Hameln, 31785 Deutschland
kostenlos

Was: Mo Asumang ist bei uns zu Gast. Auf einer persönlichen Reise versuchte sie herauszufinden, was hinter der Idee vom "Herrenmenschen" steckt. Sie begab sich zu Pseudo-Ariern auf Nazidemos, reiste zu den wahren Ariern in den Iran, trifft sich in den USA mit weltweit berüchtigten Rassisten und begegnet dem Ku Klux Klan. Wann: Montag, 25.11. Wo: 11:30 Aula Thibautstrasse, 19:00 Sumpfblume, Wer: Mo Asumang Für wen: offen für alle Eintritt: frei Anmeldungen unter anne.frank@ess-hameln.de

Mehr erfahren »

Das Reichserntedankfest und ein Berg über den man nicht sprechen wollte

28. November von 11:30 - 13:00
Friedhof Ohsen, unten am Bückeberg
kostenlos

Was: Informationen über den „Dokumentations- und Lernort Bückeberg“ Das „Reichserntedankfest“, das von 1933 bis 1937 fünfmal stattfand, gehörte zu den größten Massenkundgebungen des Regimes von Adolf Hitler. In einer Führung über diesen historischen Ort wird die Funktion und Bedeutung des Festes für das NS-Regime erklärt. Es sollte die Bevölkerung auf Treue zum „Führer“ einschwören, aber auch auf den kommenden Krieg vorbereiten. Die Menschen ließen sich bei einem großem Spektakel willig auf die Heilsversprechen des Regimes ein. Wann: Donnerstag, 28.11., Dienstag…

Mehr erfahren »

Dezember 2019

Das Reichserntedankfest und ein Berg über den man nicht sprechen wollte

3. Dezember von 11:30 - 13:00
Friedhof Ohsen, unten am Bückeberg
kostenlos

Was: Informationen über den „Dokumentations- und Lernort Bückeberg“ Das „Reichserntedankfest“, das von 1933 bis 1937 fünfmal stattfand, gehörte zu den größten Massenkundgebungen des Regimes von Adolf Hitler. In einer Führung über diesen historischen Ort wird die Funktion und Bedeutung des Festes für das NS-Regime erklärt. Es sollte die Bevölkerung auf Treue zum „Führer“ einschwören, aber auch auf den kommenden Krieg vorbereiten. Die Menschen ließen sich bei einem großem Spektakel willig auf die Heilsversprechen des Regimes ein. Wann: Donnerstag, 28.11., Dienstag…

Mehr erfahren »

Besichtigung der Kriegsgräberstätte des Friedhofs „Am Wehl“ mit themenbezogenem Filmabend

3. Dezember von 16:00 - 17:00
Haupteingang Friedhof Wehl, Zum Friedhof Wehl 2-4
Hameln, 31787 Deutschland
kostenlos

Was: Die Ereignisse der letzten Kriegstage ähneln der Handlung des Films „Die Brücke“ von 1959 und werden in Verbindung mit einer Besichtigung der Grabstätten der Opfer erlebbar gemacht. Hameln, Dienstag, 03.04.1945 „Der als Reichsverteidigungskommissar für den Gau Südhannover-Braunschweig eingesetzte Gauleiter Lauterbacher hielt in Hameln eine Stabsbesprechung ab. Seinen Vorstellungen zufolge sollte die Stadt den Amerikanern äußersten Widerstand entgegensetzen. Eine illusorische Forderung, denn die Garnison bestand nur noch aus 500 Soldaten, die zwar vollständig mit Gewehren ausgerüstet waren und noch fünf…

Mehr erfahren »

Die Improkokken – Improvisationstheater

4. Dezember von 19:00 - 20:30
kostenlos

Was: Die Improkokken gehören zu den ersten Schauspielern, die sich in der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover dem Improvisationstheater gewidmet haben. Improvisationstheater ist Theater aus dem Stegreif. Es entsteht aus dem Moment heraus und zu Vorgaben aus dem Publikum. Jede Szene ist einmalig. Wann: Mittwoch, 04.12.,  Morgens Improworkshop für angemeldete Gruppen. Abends 19:00 Uhr Bühnenprogramm Wo: Sumpfblume, Hameln Wer: Improkokken, Hannover Für wen: offen für alle  Eintritt: frei Anmeldungen unter anne.frank@ess-hameln.de

Mehr erfahren »

Das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie! – Zeichen setzen gegen Nazis

5. Dezember von 11:30 - 13:30
Aula der Elisabeth-Selbert-Schule Hameln, Thibautstraße 11
Hameln, 31787 Deutschland
kostenlos

Was: Friedolin Müllers Worte sind richtig gefährlich, wenn er mit Wiebke Eymess, seiner Partnerin auf der Bühne steht. Dann funkt Wortwitz, Scherze zischen durch den Raum und treffen die Richtigen. Kabarettistenkunst! Mit Fridolin Müller (diesmal solo) wollen wir in dieser Veranstaltung darüber diskutieren, wieso es so unglaublich wichtig ist, auch über das Thema Flucht und Vertreibung zu lachen. Zu lachen? Wirklich?? Wann: Donnerstag, 05.12., Beginn: 11:30Uhr Wo: Aula Thibautstr. Wer: Friedolin Müller, Kaberettist Für wen: offen für alle  Eintritt: frei…

Mehr erfahren »

Unerlaubte Fragen stellen! – Ein Stolpersteinspaziergang mit Gespräch

9. Dezember von 11:30 - 13:00
Marktkirche Hameln, Emmernstraße 6
Hameln, 31785 Deutschland
kostenlos

Was: Wie ist das eigentlich in Hameln genau gewesen mit der Verfolgung jüdischer Menschen? Und: Wo haben die gewohnt? Und was hat das eigentlich mit dem Staat Israel heute zu tun? Bin ich ein Antisemit, wenn ich nicht alles gut finde, was dort geschieht? Im Gespräch mit Historiker Gelderblom sollen konkrete Geschichten mit der modernen Politik zusammengedacht werden. Ziel ist es, in einer lockeren Atmosphäre wichtige Spannungen zu erörtern. Wann: Montag, 09.12., Dienstag 10.12., Mittwoch 11.12., jeweils 11:30 – 13:00…

Mehr erfahren »

Unerlaubte Fragen stellen! – Ein Stolpersteinspaziergang mit Gespräch

10. Dezember von 11:30 - 13:00
Marktkirche Hameln, Emmernstraße 6
Hameln, 31785 Deutschland
kostenlos

Was: Wie ist das eigentlich in Hameln genau gewesen mit der Verfolgung jüdischer Menschen? Und: Wo haben die gewohnt? Und was hat das eigentlich mit dem Staat Israel heute zu tun? Bin ich ein Antisemit, wenn ich nicht alles gut finde, was dort geschieht? Im Gespräch mit Historiker Gelderblom sollen konkrete Geschichten mit der modernen Politik zusammengedacht werden. Ziel ist es, in einer lockeren Atmosphäre wichtige Spannungen zu erörtern. Wann: Montag, 09.12., Dienstag 10.12., Mittwoch 11.12., jeweils 11:30 – 13:00…

Mehr erfahren »

Unerlaubte Fragen stellen! – Ein Stolpersteinspaziergang mit Gespräch

11. Dezember 2019 von 11:30 - 15. März 2020 von 13:00
Marktkirche Hameln, Emmernstraße 6
Hameln, 31785 Deutschland
kostenlos

Was: Wie ist das eigentlich in Hameln genau gewesen mit der Verfolgung jüdischer Menschen? Und: Wo haben die gewohnt? Und was hat das eigentlich mit dem Staat Israel heute zu tun? Bin ich ein Antisemit, wenn ich nicht alles gut finde, was dort geschieht? Im Gespräch mit Historiker Gelderblom sollen konkrete Geschichten mit der modernen Politik zusammengedacht werden. Ziel ist es, in einer lockeren Atmosphäre wichtige Spannungen zu erörtern. Wann: Montag, 09.12., Dienstag 10.12., Mittwoch 11.12., jeweils 11:30 – 13:00…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren